Nibelungenhalle - Glasmalerei Feuser-Strasdas

Glasmalerei Helga Feuser-Strasdas
Glasgestaltung
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Nibelungenhalle

Projekte
 
Nibelungenhalle Königswinter
 
Tierkreiszeichen für die Kuppel
 
Nach Kindheitserinnerungen von Marlis Blumenthal der Besitzerin der Nibelungenhalle wurden die Fenster der Kuppel mit den Motiven der 12 Tierkreiszeichen gestaltet.
 
Im Zeitraum 2014/2015 wurden die Glasmalereien nach und nach erstellt, die Finanzierung erfolgte durch Sponsoren, die in den Fenstern als Stifter genannt werden.
 
Im Sommer 2015 wurden die Verglasungen in die Kuppel montiert.

12 Bleiverglasungen ca. 66 cm x 100 cm groß sind in der Kuppel in kreisförmiger Anordnung montiert.
Die farbliche Gestaltung der Glasmalerei erfolgt nach den Trigonaspekte der Zeichen (zugleich Zuordnung der Zeichen zu den vier Elementen) Erde = Hintergrund grün; Wasser = Hintergrund türkis, Luft = Hintergrund hellblau; Feuer = Hintergrund rot.
Zur Fertigung:
Der Entwurf wird auf das Originalmaß vergrößert bzw. aufgerissen und mit einer Spezialschere schabloniert, nach den Schablonen werden die Echtantiglasstücke zugeschnitten.
Danach werden die Stückchen mit Schwarzlotfarbe bemalt und schattiert, transparente Glasfarben und Gelbbeize aufgetragen und bei ca. 600°C eingebrannt. Die Bleiruten verbinden die Glasstücke zur Bleiverglasung und die Bunde sind verlötet. Nach dem Verkitten und Putzen ist die Glasmalerei fertig für die Montage.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü